Azubis informieren Schüler: Meyer logistics GmbH stellt sich beim Berufsinformationstag vor

eingetragen in: Allgemein | 0

Mit einem Info-LKW auf dem Gelände stellt sich die Firma Meyer logistics GmbH beim Berufsinformationstag in der Robert Schuman-Europaschule als Ausbildungsbetrieb vor. Die Inhalte dazu haben Azubis aus verschiedenen Ausbildungsberufen und –jahrgängen entwickelt: Die Schüler können einen Wissens-Parcours durchlaufen und sich dabei auf  Roll-ups über die Ausbildungsberufe „Berufskraftfahrer (w/m)“, „Fachkraft für Lagerlogistik (w/m)“, „Fachlagerist (w/m)“ und „Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung“ informieren. Dabei geht es u.a. um die jeweils erforderlichen Schulabschlüsse sowie um Inhalte und Dauer der Ausbildungen. Außerdem berichten die Azubis aus erster Hand über ihre Erfahrungen in den verschiedenen Bereichen.

Bei erfolgreicher Teilnahme am Wissens-Quiz dürfen die Schüler am Glücksrad drehen und können kleine Preise gewinnen „Wir möchten, dass unsere Azubis praxisnah und authentisch Erfahrungen aus ihrer Ausbildung transportieren. Solche Berichte auf Augenhöhe sind eingängiger und bleiben im Gedächtnis“, so Ausbilderin Karin Weege, die das Projekt mit den Meyer-Azubis entwickelt hat. Die Teilnahme an einer solchen Veranstaltung für junge Menschen sei aus mehreren Gründen wichtig: „Wir können uns als Ausbildungsbetrieb bekannt machen und erste Kontakte zu potentiellen Bewerbern knüpfen. Darüber hinaus sind konkrete Infos und praxisnahe Erfahrungen bei der Ausbildungsstellensuche wichtig, um eine passende Wahl für sich zu treffen.“

Der Berufsinformationstag der Stadt Willich findet am 19. September, in der Zeit von 8:30 bis 14 Uhr in der Robert-Schuman-Europaschule, Kantstr. 2 – 6, Willich statt. Infos: was-willich-machen.de

 

Der authentische Dialog mit fast-gleichaltrigen Azubis ist für Schüler eine gute Möglichkeit, die Berufswelt kennen zu lernen – das hat der Berufsinformationstag 2017 bereits gezeigt.

(Bildquelle: Meyer logistics GmbH)

 

Ein Hinweis für die Redaktionen: Bei Fragen bitte folgende Nummer anrufen: Tel.: 02154/48 67 10 (Nadia Joppen) oder Handy 0170 833 42 43.