Sieben neue Azubis starten bei Meyer logistics

eingetragen in: Allgemein | 0

„Ausbildung ist für uns ein wichtiges Thema. Der Fachkräftemangel macht sich auch in der Transport-Branche bemerkbar“ – Ira Meyer und Michael Meyer-Lingen, zwei der drei Geschäftsführer von Meyer logistics in Schiefbahn, konnten jetzt mit Personalleiterin Karin Weege und Ausbilderin Lisa Nysen sieben neue Auszubildende begrüßen. Zwei junge Männer starten in die Ausbildung zu „Kaufleuten für Spedition und Logistikdienstleistungen (IHK)“, zwei beginnen die dreijährige Ausbildung zu „Berufskraftfahrern (IHK)“ und drei junge Männer die zweijährige Ausbildung zu „Fachlageristen (IHK)“.

Der Nachwuchs wird dringend gebraucht, denn zum Beispiel durch die „Rente mit 63“ können langjährig Beschäftigte früher aus dem Beruf ausscheiden.

Personalleiterin Weege, Ausbilderin Lisa Nysen und alle Mitarbeiter im Unternehmen begleiten und unterstützen die Auszubildenden. Eine Win-Win-Situation, meint Karin Weege, „weil junge Menschen auch mal kritisch hinterfragen und neue Ideen einbringen. So werden schon mal ‚alte Zöpfe‘ abgeschnitten und das Unternehmen bleibt innovativ. Berührungsängste mit neuen Technologien, die uns wettbewerbsfähig halten, gibt es nicht.“ Für Berufskraftfahrer gibt es zusätzlich zum Berufsschul-Unterricht auch Unterricht beim Meyer-Kooperationspartner KAS (Kraftfahrer Ausbildungsstätte), die eigene Schulungsräume im Gebäude der Spedition hat.

Den neuen Mitarbeitern bieten sich gute Perspektiven, wenn sie sich in der Ausbildung bewähren, so Karin Weege: „Wir bilden für den eigenen Bedarf aus – erfolgreiche Auszubildende werden von uns übernommen. Durch die Ausbildung haben sie einen unschlagbaren Vorteil gegenüber externen Fachkräften. Sie haben alle betriebsinternen Abläufe und auch die abteilungsübergreifenden Zusammenhänge kennengelernt und müssen nicht mehr eingearbeitet werden“.

Wer sich für eine Ausbildung interessiert, kann das Unternehmen zum Beispiel beim Berufsinformationstag der Stadt Willich kennen lernen. Meyer logistics beteiligt sich mit einem Stand an der Veranstaltung in der Robert Schuman-Europaschule am 20. September. Infos zu Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten gibt es bei Karin Weege, Tel. 02154 / 95 96 40 oder E-Mail: karin.weege@meyer-logistics.de.

Ausbildung bringt beiden Seiten Vorteile: Bei Meyer logistics starten sieben junge Leute in verschiedene Berufe.

(Bildquelle: Meyer logistics)

Ein Hinweis für die Redaktionen: Bei Fragen bitte folgende Nummer anrufen: Tel.: 02154/48 67 10 (Nadia Joppen) oder Handy 0170 833 42 43.